Sie haben JavaScript deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in den Optionen Ihres Browsers und klicken Sie hier.
Achtung
Sie nutzen einen veralteten Browser, der von dieser Website möglicherweise nicht unterstütz wird. Wir empfehlen die Nutzung eines modernen Browsers.
Sie haben 0 Produkte für 0,00 € im Warenkorb

Ihre Vorteile

  • ✔ Riesen Auswahl
  • ✔ DHL Packstation
  • ✔ Versandkostenfrei ab 49€
  • ✔ kein Mindestbestellwert
  • ✔ flexible Zahlung
  • ✔ schnelle Lieferung
  • ✔ Direkt vom Hersteller

Tipps & Tricks

Vogelfutter-Blog

Wir über uns

Vogelfutter-Blog

Sonnenblumenkerne, geschält, 2,5 kg Btl.

5 Rating: 5 (1)


Artikelnummer
4220
Hersteller
Schwering
(Grundpreis: 3,50 € / Kilogramm)
Inhalt:
2,5 Kilogramm
Lieferzeit
auf Lager, sofort lieferbar
UVP des Herstellers
9,90 € UVP

8,75

inkl. 7 % gesetzl. Mwst. zzgl. Versandkosten

+ -
In den Warenkorb
Produktbeschreibung
Kundenbewertung: Rating: 5

Sonnenblumenkerne, geschält, 2,5 kg Btl.

Sonnenblumenkerne sind ein wichtiger Bestandteil im Wildvogelfutter und fallen durch ihre zahlreichen Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente auf. Allerdings kann die Vogelfütterung mit ungeschälten Sonnenblumenkernen schnell zum Problem führen, da pro Sonnenblumenkern zwei Schalen zurückbleiben und die Umgebung um den Futterplatz verschmutzen. Vor allem bei einem Vogelhäuschen auf dem Balkon kann ein kleiner Sonnenblumenkern, oder vielmehr dessen Schale, der Stein des Anstoßes beim Nachbarn sein und zu Ärger durch Futterreste auf dessen Balkon unter Ihnen führen. Mischen Sie Ihr Vogelfutter selbst und wählen hierfür geschälte Sonnenblumenkerne, erweisen Sie nicht nur sich und Ihrem Nachbarn, sondern auch den Wildvögeln einen großen Gefallen. Sie können zu hohe Ausgaben durch Futterreste vermeiden und eine Komposition kreieren, die perfekt auf die Bedürfnisse der sich bei Ihnen einfindenden Vögel abgestimmt ist. Dazu gehören geschälte Sonnenblumenkerne, Erdnüsse, Getreidekerne und Flocken, die Sie einzeln kaufen und in der von Ihnen bevorzugten Mischung vermengen können. Der Vorteil ist groß, da der Vogelfreund an den Resten aus Futtermischungen sehr schnell erkennt, was die bei ihm speisenden Vögel mögen und was übrigbleibt. Man gibt also kein Geld für Futter aus, was bei den gefiederten Besuchern nicht ankommt und kann sich auf die Bestandteile einer Futtermischung konzentrieren, die garantiert restfrei und ohne eine Verschmutzung des Futterplatzes weggepickt wird. Schalenfreie Sonnenblumenkerne stehen bei allen einheimischen Vogelarten auf dem Speiseplan und eignen sich perfekt für ein selbst hergestelltes Streufutter. Sie können in einem Futterautomaten, auf dem Boden des Vogelhäuschens und auch in einem Futterspender verwendet werden. Im Winter brauchen Wildvögel unsere Hilfe und müssen unterstützt werden, wenn die Natur ihr Nahrungsangebot einstellt und sich unter der dichten Schneedecke nichts finden lässt. Aber auch durch eine immer dichtere Besiedlung und Bebauung, der Zurückdrängung der Natur ist es notwendig, einheimische Wildvögel bei der Nahrungssuche zu unterstützen und auch im Sommer ein Beifutter bereitzustellen. Die geschälten Sonnenblumenkerne sind naturbelassen und ohne jeglichen Zusatz von Fett. Daher bieten sie sich nicht nur für winterliche, sondern auch für im Sommer bereitgestellte Futtermischungen an. Ein sauberer Futterplatz und ausbleibender Ärger mit dem Untermieter im Wohnhaus sind bei der Gabe geschälter Sonnenblumenkerne garantiert. Aber nicht nur als Streufutter, sondern auch für die Verarbeitung zu Meisenknödeln im Winter sind schalenfreie Sonnenblumenkerne die optimale Basis. Unter dem Zusatz von Speisefett und anderen Körnern, Früchten oder Flocken können individuelle Futterknödel geformt und für die Wildvögel im Garten bereitgestellt werden.

Bewertungen (1)

Zuletzt gesehen